Sonntag, 19. Mai 2013

DIY Shopping Guide Berlin (8): Analogue Photo Love

Das hier ist tatsächlich schon mein 200. Post! Ich bin ganz furchtbar voll mit Stolz! Ich hätte nicht gedacht, dass ich es schaffe, in so kurzer Zeit schon soviel hier zu schreiben, und jeder einzelne Post bisher hat mir so viel Spaß gemacht, und mittlerweile gibt es ja auch schon so viele von euch, die meine Posts regelmäßig lesen! Ich danke euch dafür mit ganz ganz großem Kuschelherz.
Für den 200. Post soll es dann aber doch was wirklich GANZ besonderes sein, etwas, was mir sehr am Herzchen liegt. Also erstmal meine Lieblingskategorie, der DIY Shopping Guide, und dann etwas, was ihn noch viel besonderer macht. Also: Meine Analoge Foto Liebe muss dafür herhalten, und wie man sie sich hier in Berlin in den Alltag mit einbeziehen kann. Über die Lomos und den Lomography Gallery Store habe ich euch ja bereits berichtet, und jetzt folgen zwei weitere Prachtstücke der Berliner Analog Foto-Welt.

Ihr kennt sie doch bestimmt, die schönen bunten Photoautomat Boxen, die vornehmlich in Mitte, Kreuzberg, Friedrichshain und Prenzlauer Berg zu Hause sind. Sie schießen schöne alte schwarz weiße Retro Fotostreifen, 4 Stück übereinander, (einer von ihnen, in Friedrichshain, sogar in Farbe), noch so richtig mit Fotochemikalien und Entwicklungszeit, wie manche von uns sie noch von früher kennen, und sie den ganz jungen wenigstens aus schönen Filmen bekannt sind. Ole Kretschmann und Asger Doenst heißen die beiden, die man erreicht wenn man die Störungshotline anruft, und die 2004 damit anfingen, die Dinger überall in Ostberlin aufzustellen. Wartung, Pflege, Restauration der alten Automaten aus den 60ern, die Suche nach Lagern mit altem Fotopapier, alles machen sie selbst. Und neben den Berliner Exemplaren exportieren sie ihre Geräte nun auch nach weit weit weg: Jeweils ein Exemplar in Florenz, Wien, London, Köln, Leipzig und Hamburg. Aus dem Berliner Stadtbild sind sie jedenfalls nicht mehr wegzudenken. Selbst in Judith Drews Berlin Wimmelbuch sind sie schon verewigt, ein Buch über die Geschichte der Automaten ist auch schon geplant, und ich selbst besitze schon 38 der hübschen Streifen und werde auch nicht aufhören, mich mit jedem Besuch und zu jedem schönen Anlass mit dem Freund in die kleinen Kabinen rein zu drängen. Eben für Nachtschwärmer, Tagträumer, Geburtstagskinder, Philosophen, Oma, Opa, Freunde, Verliebte, Reisende, Sternegucker, Arbeitslose, Schauspieler ....
Und mal ehrlich, in schwarz weiß sieht man doch immer ein bisschen hübscher aus ;)

Derzeitige Berliner Standorte:
Prenzlauer Allee 44 / M2 Marienburgerstraße -- Schönhauser Allee 36 (im Hof der Kulturbrauerei) / U2 Senefelder Platz -- Schönhauser Allee 63 / S+U Schönhauser Allee -- Schönhauser Allee 9 / U2 Senefelder Platz -- Alte Schönhauser Straße 60 / U2 Rosa Luxemburgplatz -- Veteranenstraße 21 / U8 Rosenthaler Platz -- Brunnenstraße 188-190 / U8 Rosenthaler Platz -- Oranienburger Sraße 35/36 (in der C/O) / S+U Oranienburger Straße -- Petersburgerstraße 81 / M10 Bersarinplatz -- Warschauer Straße 47 (der Farbautomat) / S+U Warschauer Straße -- Warschauer Straße Ecke Revaler Straße / S+U Warschauer Straße -- Schlesische Straße Ecke Falckensteinstraße / U1 Schlesisches Tor -- Eisenbahnstraße 42/43 (in der Markthalle IX) / U1 Görlitzer Bahnhof -- Kottbusser Tor (neben Kaiser's) / U Kottbusser Tor -- Moritzplatz (vorm Modulorhaus) / U8 Moritzplatz -- Michaelkirchstraße 23 / U8 Heinrich-Heine-Straße -- Weserstraße 7 / U Hermannplatz -- Zossener Straße 29 / U7 Gneisenaustraße




Ein weiteres heimeliges Zuhause für die analoge Fotokunst ist der schicke Sofortbild Shop Berlin in Mitte. Der wunderbare Laden ist ein wahres Polaroid Paradies! Hier werden alte Polaroid Kameras restauriert und feilgeboten, die neuen Impossible Filme für alte Polaroid Kameras von schwarz weiß bis chrome sowie Merchandise, Postkarten und Polaroid Bildbände angeboten. Auch die Fuji Instax gibts im Sortiment, und ab 2€ kann man sich die Kameras auch mieten, wer keine mehr zu Hause hat. Lust auf einen kleinen analogen Fotospaziergang? Einfach vorbei schauen und dich kompetent und freundlich beraten lassen, Kamera einpacken, Knopf drücken und übers rausgeschossene Foto freuen. Es macht süchtig.
Also: Los, die alte Polaroid vom Speicher holen, entstauben und zum neuen Leben erwecken. Meine alten Schätzchen sind jetzt auch endlich ALLE wieder Startklar, beladen mit so schönen neuen Filmen.

 Sofortbild Shop Berlin / Brunnenstraße 195 / U8 Rosenthaler Platz




Meine alte Polaroid 635 hats auf jeden Fall auch noch drauf, beladen mit den neuen Filmen von Impossible. In diesem Fall: Der Impossible Instant Film PX 680. Es macht so viel Spaaaaaaaß!!!
Vielleicht hab ich ja den einen oder anderen von euch dazu animieren können, auch wieder ein wenig analog zu fotografieren oder fotografieren zu lassen. Ich würd mich darüber sehr sehr freuen. Immerhin sind die Dinger ja was ganz wunderbares, und ich hoffe, sie werden noch lange gemacht und gepflegt. Und wenn ihr selber ein paar Fotoschätze habt: ich würde mich suuuuuper doll über Links zu euren schönen analogen Fotos in den Kommentaren freuen!!

Zurück zum DIY Shopping Guide Berlin (7) *** Zur Liste *** Weiter zum DIY Shopping Guide Berlin (9)

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum 200.Blogpost!!!
    Und allerliebsten Dank für den Shoppingtipp, in den Polaroidladen muss ich unbedingt einmal gehen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeeee ♡ ich bin auch wirklich ausnahmsweise ein bisschen stolz. Die haben Spaß gemacht, diese ersten 200. Und Jaaaaaaa dee polaroidladen lohnt sich total!!!!!
      Allerliebste grüße aus London, liebste cathi!!

      Löschen
  2. huiuiui, das hast du schneller "geschafft" als ich. mach weiter so. sollte ich in den sommerferie nach berlin kommen, nehme ich deinen blog als reiseführer mit. hast du nicht mal einen shoppingeintrag für feine trödelläden? gerne voll zugestopft und natürlich mit stoffen?

    ansonsten: in hamburg gibt es diese fotoautomanten auch. allerdings mehr als einen. alleine in der schanze fallen mit drei stellplätze ein. drin war ich allerdings noch nie. muss noch.

    liebe grüße und weiter so!

    jule*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ♡♡ und juhuu, dann freue ich mich dir als Reiseführer behilflich zu sein ;) sag mir dann auf jeden Fall, wo du überall warst und wie du's fandst und ich mach mich dafür an einen reinen trödelläden post! ^^
      Hab selbst auch schon anderer schwarzweiß automaten gesehen - die leutchen von der "fotokabine" z.b. restaurieren ebenfalls alte geräte. Aber die von den zwei berliner jungs waren meine ersten, und sind deshalb die tollsten und liebsten ;)
      Ich grüße dich aus dem tatsächlich sonnigen London, meine liebe jule! ^^

      Löschen
  3. Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zum 200. Blogpost! Ich oute mich an dieser Stelle mal als "stille Mitleserin", ich bin zwar noch nicht so lange dabei, aber ich finde deine Themenmischung sehr cool! Und ich teile die Begeisterung für die analoge Fotografie! Den Sofortbildshop muss ich mir bei meinem nächsten Berlin-Besuch auch unbedingt mal ansehen, da war ich noch nie. In Düsseldorf (da bin ich öfter) gibts ja auch einen Impossible Partner Store, die sind wahrscheinlich vom Angebot sehr ähnlich, aber ich glaube Kameras verleiht der nicht, dafür gibts aber manchmal Workshops.
    Und weil du gefragt hast: Ich hab meine analogen Fotos zum Teil in meinem Blog, aber meine "gesammelten Werke" archiviere ich gerade auf meinem Flickr, allerdings bin ich erst bei 2005 :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe kathi!!! Huiiii da freu ich mich ganz fürchterlich besonders doll, dass du kommentiert hast!!! Das freut mich immer sooo von neuen lesern zu hören♡ hallo!!!
      Und deine bilder sind ja mal der Hammer! Besonders die schwarz weißen und die action sampler (?) Bilder sind großartig. Vor allen Dingen das, dass aussieht, als sei der Film abgelaufen mit den verschiedenen primär Farben. Klasse!!! Als geborene Kölnerin bin ich außerdem auch öfters mal in Düsseldorf unterwegs gewesen. ;) Danke für deinen lieben, ssüßen kommentar!

      Löschen
  4. wow schon soo viele posts :)

    ich liebe diese Fotoautomaten auch! Wir hatten (Mein Freund und ich) schon 2x Fotos im neuen (!) Fotoautomat gemacht, wo man Farbbilder für 5 Euro bekommt, aber die sind irgendwie längst nicht so cool und auch leider nicht untereinander :/

    Als wir unser 3,5 - Jähriges hatten, sind wir allerdings mal in so einem Automaten gegangen und es war total funny. Da bei den alten Automaten keine Ansagen kommen, ging das Ding kurze Zeit los aber wir waren noch gar nicht bereit :D Aber war wirklich lustig und wir haben dann noch mal ein 2 Euro Stück rein geworfen. Leider hab ich keinen in der Nähe, dass ist wirklich schade :/

    Ich hätte ja so gerne eine Polaroid Kamera, aber die Filme sind ja wirklich teuer :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaaaa ♡ besonders mit meinem Freund macht mir das auch ganz besonders Spaß. Und ich finde solche Fotos sind auch ganz besondere Erinnerungsstücke!
      Und du hast völlig recht, die Polaroid Filme sind furchtbar teuer - deshalb gehe ich mit denen auch ganz spar- und sorgsam um und benutze meine polaroid in ganz besonderen, schönen Momenten, die das einfach wert sind. ^^♡
      Allerliebste grüße an dich und danke für deinen lieben Kommentar! !

      Löschen
  5. Liebe Julie,
    erst mal Glückwunsch zum 200. Post! Ich bewundere ja immer wieder mit welchem Fleiß und in welch hoher Frequenz du hier die tollsten Sachen raushaust! Super Tipps sind das immer und tolle Entdeckungen, die ich selbst vermutlich nie machen würde, weil mir momentan leider die Zeit dazu fehlt.
    Auch dieser Post heute ist wieder spitze! Diese Photoautomaten kenne (und liebe) ich auch und finde deine kleine Auflistung darum ganz enorm praktisch. Und dem Polaroid-Paradies statte ich dann demnächst mal einen Besuch ab. Leider hab ich nämlich keine Polaroid (und wo wir schon dabei sind auch keinen Speicher, auf dem sie hätte verstauben können), darum treibe ich mich nun schon seit Wochen - ach was, seit Monaten bei einem gewissen Online-Auktionshaus herum, habe mich bislang aber nie so richtig getraut, auf irgendein Schätzelein dort zu bieten. Denn so aus der Ferne weiß man ja doch nie so ganz, was einen dann tatsächlich erwartet. Ich glaube, so eine ganz klassische, analoge Kauferfahrung wäre zumindest in diesem Fall eher was für mich...
    Danke also für diesen Tipp - ich freu mich auf die nächsten 200 Posts!
    Alles Liebe, Naomi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe naomi! Was für ein zuckersüßer liebrr kommentar, da wird ja direkt mein herz ganz voll! Das freut mich wirklich sehr, dass dir meine posts gefallen! Und wenn du sowieso nach einer polaroid gesucht hast, dann stiefel auf jeden fall sofotigst in den sofort Bild laden! ! Die kameras sind alle original und restauriert, du wirst super gut beraten und du kannst sie wie gesagt für kleines geld ausleihen und vorher alle durch probieren, bevor du dich für eine entscheidest! Und danach will ich auch auf jeden Fall die Ergebnisse sehen. ;)
      Liebste grüße aus London an dich♡

      Löschen
  6. halloho julie. wow! 200!!! herzlichen glühstrumpf!

    jaaa, diese photoautomaten sind einfach zum nutzen, lieben, lachen da, schön, dass ich jetzt weiß, wohin mein nächster "umweg" führt!

    ganz liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ♡♡♡ die gingen auch wirklich schnell, diese 200.
      Ich schocke ebenfalls liebste grüße in deine Richtung, diesmal aus dem schönen cardiff ^^

      Löschen
  7. Hi, ich wollte dir nur kurz sagen, dass es den Fotoautomaten an der U7 Gneisenaustraße nicht mehr gibt, falls du den Post aktualisieren möchtest :)

    AntwortenLöschen